Geschraubte Plattenwärmetauscher

partner-logo

partner-logo2

Die Wärmetauscher aus dieser Serie sind die am meisten verkauften und finden sich in unterschiedlichsten Industrien sowie in der Schifffahrt als auch in der Gebäudetechnik wieder. Innerhalb der Serie gibt es Anpassungen für die einzelnen Industrien. Alle vereinen eine sehr hohe Ausführungsqualität für eine lange Lebensdauer, hohe Verfügbarkeit im Betrieb und einfache, schnelle Wartung.

Konstruktion und Prinzip der Funktion

Der Plattenwärmetauscher besteht aus einem Stapel gewellter Metallplatten mit Durchgangsöffnungen für die beiden Medien, zwischen denen der Wärmeübergang stattfindet.

Das Plattenpaket ist zwischen einer festen Gestellplatte und einer beweglichen Druckplatte eingebaut und wird mittels Spannbolzen zusammengedrückt. Die Platten sind mit einer Dichtung versehen, die den Kanal zwischen den Platten abdichtet und die Medien in wechselnde Kanäle leitet. Durchflussleistung, physikalische Eigenschaften der Medien, Druckabfall und Temperaturprogramm bestimmen die Anzahl der einzusetzenden Platten. Die Plattenprägung fördert die Flüssigkeitsturbulenz und schützt die Platten vor Druckunterschieden.

Platten und Druckplatte sind an einer oberen Tragstange aufgehängt und werden durch die untere Führungsstange positioniert. Tragstange und Führungsstange sind an einer Stützsäule befestigt.

Die Anschlüsse befinden sich in der Rahmenplatte oder, wenn eine oder beide Flüssigkeiten mehr als einmal durch die Einheit fließen, in Rahmen-und Druckplatte.

Bei Fragen stehen wir Ihnen jeder Zeit zur Verfügung! Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit Ihnen!

Download